Wilhelm Tells Apfel – da ist der Wurm drin

2015

Ein Videozusammenschnitt der Höhepunkte der Theatertage in Schwabach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eindrücke zu den 59. Theatertagen der bayerischen Gymnasien in Schwabach finden Sie auf der offiziellen Seite der 59. Theatertage und auf nordbayern.de.

Eine Kritik zum Stück und weitere Impressionen der Aufführung finden Sie hier. (Hinweis: 3. Artikel; zu finden gegen Seitenende)

Eine ausführliche Rezension eines Jurors der Theatertage, können Sie hier lesen.

Nochmal schauen?

Möchtest du die Aufführung von "Wilhelm Tells Apfel" in Schwabach noch einmal sehen? Hier hast du die Möglichkeit dazu!


 

Aufgrund der hohen Nachfrage wurde das Stück nochmals am 10. März 2015 im Jugendkulturhaus "Gleis1" aufgeführt.

Außerdem wurde die Mittelstufentheatergruppe zum 32. Münchner Schultheaterfestival eingeladen. Sie spielte ihre Version von Wilhelm Tell am 25. März 2015 in der "Pasinger Fabrik". 
Mehr Infos dazu finden Sie unter www.kulturundspielraum.de .

 

2014

tell_grossIn dem bekannten Drama von Friedrich Schiller geht es um den Freiheitskampf der Schweizer Urgemeinden. Im Zentrum steht der Landvogt Gessler, der das Land grausam unterdrückt und Wilhelm Tell dazu zwingt einen Apfel vom Kopf seines Sohnes zu schießen, weil dieser seinen Hut nicht gegrüßt hat. Dieser Frevel wird dann von Tell aber blutig gerächt und das Land von dem Tyrannen befreit.
Einen ganz ungewöhnlichen Blick auf den Schweizer Freiheitshelden Wilhelm Tell warf die Mittelstufentheatergruppe des Carl-Orff-Gymnasiums in Unterschleißheim am 21. November 2014. Im ausverkauften Saal des Jugendkulturhauses "Gleis 1" präsentierten die Schüler/-innen auf der Grundlage von Texten von Friedrich Schiller und Max Frisch selbst gestaltete Szenen, die das Geschehen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchteten. So kamen nicht nur Wilhelm Tell und sein Gegenspieler Gessler zu Wort, sondern auch ein Wurm, mehrere Schafe, Schafshirten oder auch ein Pfeil. Die 27 Schülerinnen und Schüler aus der 8. bis 11. Jahrgangsstufe zeigten mit großer Spielfreude ihre Eigenproduktion.
Eingeleitet wurde der Abend mit inszenierten Apfelgedichten dargestellt von der Theaterklasse in der 6. Jahrgangsstufe, die bereits nach nur zwei Monaten Theaterunterricht erfolgreich ihre ersten Ergebnisse präsentierten.

 

Nochmal schauen?

Möchtest du "Wilhelm Tells Apfel" noch einmal sehen? Hier hast du die Möglichkeit dazu!


 

Impressionen

Bilder © Copyright 2014 Melina Mascolo und Daniel Hellmich

 

Presseberichte:

Gymnasium in Bayern 10/2015:
Pressebericht

Pressebericht

Münchner Merkur, 25.11.2014:
Pressebericht

Süddeutsche Zeitung, 26.11.2014:
Pressebericht



Comments are closed.