„Wunder“ der 7d

Donnerstag, 11.7.2019; 19:30 Uhr: „Wunder“ (7d) im Jugendzentrum Gleis 1 Unterschleißheim

Die Theaterklasse 7d hat sich in ihrem zweiten Theaterjahr an das Lieblingsbuch einiger Schüler – „Wunder“ von Raquel J. Palacio – gewagt. In einer Werkschau werden Szenen und Motive aus dem Roman auf individuelle Weise adaptiert und umgesetzt.

Wir folgen der Hauptperson August Pullman, kurz Auggie, in den ersten Wochen an seiner neuen Schule. Auggie hat von Geburt an eine Gesichtsmissbildung und wurde bis zu seinem zehnten Lebensjahr zu Hause unterrichtet. Der Umgang mit seinen ‚normalen‘ Mitschülern ist für den Jungen eine große Herausforderung.

Aufgrund seines ‚Andersseins‘ erfährt und erlebt er Ablehnung, Ausgrenzung und Einsamkeit. Aber der schlaue und humorvolle Auggie gibt nicht so leicht auf und findet schließlich Akzeptanz, Freundschaft und Zusammenhalt. Denn, da ist sich die Theaterklasse 7d einig, Wunder geschehen! Und wer will schließlich schon normal sein, wenn er auch etwas ganz Besonderes sein kann…



Comments are closed.