Geschichten gegen den Hass

Genderstern? Klimaleugner? Querdenker?
Rassismus, Homophobie, Antisemitismus.

Die Polarisierung der Gesellschaft schreitet unaufhaltsam voran.

Von Bastian Berbners Buch „180 Grad“ inspiriert erzählen wir die anderen Geschichten, die gegen den Hass:
Wir reisen in ein irisches Dorf, in eine Hamburger Reihenhaussiedlung und treffen den Ku-Klux-Klan: Soll sich die Verbohrtheit der Montagues und Capulets wirklich wiederholen?

22 Schüler*innen der Theaterklasse Q11 durchlebten und -litten in ständigem Rollenwechsel die Zweifel des Journalisten Haznain Kazim: „Kann man mit Menschen reden, die einen aus rassistischen Motiven mit Ratten gleichsetzen?“ Und sie stachen hinein in die Blasen und Echokammern, auch in ihre eigenen, mit selbstgeschriebenen Texten und getreu Gordon Allports Kontakthypothese: „Kontakt reduziert Vorurteile“.

Acht ausverkaufte Corona-Vorstelllungen – mit und trotz Hygieneregeln: drinnen mit Maske, draußen am Wandertag und zum Abschluss in der Aula mit tosendem Publikum! Ein Sieg von Willenskraft, Gemeinschaft und Poesie!

Outdoor


Falls Sie das Video als Nicht-COG-ler*in sehen wollen, können Sie problemlos einen Link von Herrn Blum – unter michael.blum[ät]carl-orff-gym.de anfordern

Indoor


Falls Sie das Video als Nicht-COG-ler*in sehen wollen, können Sie problemlos einen Link von Herrn Blum – unter michael.blum[ät]carl-orff-gym.de anfordern

 



Comments are closed.