Keine Angst vor Ungeheuern

2013/2014

Mit ihrer Inszenierung “Keine Angst vor Ungeheuern” präsentierten sich die Zwölftklässler des P-Seminars “Kindertheater” am Montag, den 25.11.2013 auf dem WUP-Festival des Residenztheaters, auf dem ausgewählte Inszenierungen, die im Rahmen des P- oder W-Seminar entstanden sind, gezeigt wurden.
Mit großer Spielfreude und hoher Präzision präsentierten sich die Unterschleißheimer Schüler auf der großen Profibühne und wurden dafür von dem zum Teil fachkundigen Publikum mit viel Applaus und Zustimmung belohnt.

2012/2013

Nach einem Jahr Vorbereitung präsentierte das P-Seminar „Kindertheater“ in der Woche vom 15. – 19. Juli 2013 im Bewegungsraum der Mensa das Stück „Keine Angst vor Ungeheuern“ nach einer Buchvorlage von Chris Wormell. Mit selbst hergestellten Handpuppen, Bühnenbild und Kostümen wird die Geschichte des kleinen Michel erzählt, der von allen als Tollpatsch bezeichnet wird, dann aber beweisen kann, was in ihm steckt.

Bei den Vorbereitungen für das Stück bekamen die 13 Schüler aus der Q11 professionelle Hilfe von einem Puppenspieler: Alexander Baginski vom Figurentheater Pantaleon, das in Unterschleißheim immer wieder zu sehen ist, hat den Probenverlauf beratend begleitet. Das Stück wurde in der gesamten Woche vormittags für diverse Kindergärten aus Unterschleißheim und Umgebung gespielt. Zusätzlich gab es eine Abendveranstaltung am 16. Juli.

 

 

Presse:

Münchner Merkur, Juli 2013

Pressebericht



Comments are closed.