Dreharbeiten zum Kurzfilm “Die Theatertage” am COG

Am 22., 23. und 24. Juli hat ein Filmteam aus Nürnberg für die Fördergemeinschaft des Theaters an bayerischen Gymnasien einen Imagefilm gedreht. 2010 hatte das Carl-Orff-Gymnasium die Theatertage ausgerichtet.

 

Der Kurzfilm soll beschreiben, was eine Schule, die die Theatertage der bayerischen Gymnasien ausrichtet, leisten muss, aber auch, was dieses große jährliche Theaterfestival einer Schule „bringt“. Sobald der Film geschnitten ist, wird er hier zu sehen sein.

Hier zwei Erfahrungsberichte zweier Schülerinnen unserer Theaterklassen, die im Dreh eine Lehrerkonferenz nachgestellt haben.

 

Die Dreharbeiten zum Kurzfilm "Die Theatertage"
In den drei Tagen Dreharbeit habe ich sehr viel gelernt und nette Leute kennen gelernt.

Wir durften bei dem Kurzfilm Lehrer bei einer Konferenz spielen, was sehr lustig war, denn wir konnten uns selbst überlegen, was die Lehrer für unterschiedliche Charaktere haben könnten.  Anders als beim Theaterspielen war für mich, dass man auch eine kleine Mimik oder Gestik machen kann und diese dann im Film gut zu erkennen ist. Außerdem kann man beim Film eine Szene mehrmals drehen, wenn etwas schief gegangen ist. Beim Theater ist das natürlich nicht möglich. Wir haben einmal für eine Szene eine halbe Stunde zum drehen gebraucht, im Film dauert sie dann aber nur ca. drei Minuten – das hatte ich vorher nicht gedacht!

Trotz der Hitze in dem Drehraum hat es mich jeden Tag gefreut, bei dem Kurzfilm dabei zu sein und vor allem haben mir die Szenen Spaß gemacht, wo wir alle mitgespielt haben.

Josie Owen (6C)

 

Ton läuft! Kamera läuft! Szene 3 Take 4. Und bitte! (Dieses Intro haben wir jeden Tag unzählige Male gehört)
Den Kurzfilem "Die Theatertage" haben wir, Schüler aus den Theaterklassen, vom 22. bis zum 24. Juli gedreht.
Die Produzenten waren sehr nett und unermüdlich, wenn wir den Take wegen Lachanfällen unterbrechen mussten.
Wir hatten viel Spaß, weil wir Theater gespielt, viel Käsekuchen gegessen, geschwitzt und gewartet haben.
Fächer und Ventilatoren sind in diesen Tagen zu guten Freunden geworden.

Sofia Mari Surkau (7D)

 

Impressionen von den Dreharbeiten

 



Comments are closed.